Header_2015

Das Neurolinguistische Programmieren – NLP

Anfang der 80er Jahre wurde das Neurolinguistische Programmieren (NLP) in Deutschland eingeführt. Dieses neue, zielorientierte Kurzzeit-Konzept der Kommunikationspsychologie hat inzwischen viele Anwender und Befürworter gefunden: aus dem Coaching, der Lernpsychologie und der Psychotherapie – um nur einige Wirkungsfelder zu nennen – ist das NLP mit seinen vielfältigen Methoden für ressourcevolle Veränderungsprozesse nicht mehr wegzudenken.

In vielen Berufen sind Menschen auf eine effektive Kommunikation mit ihren Gesprächspartnern angewiesen – seien dies Patienten, Schüler, Kunden oder Mitarbeiter. Da stellt sich oft heraus, dass die Welt in den Köpfen verschiedener Menschen ganz unterschiedlich funktionieren kann. Das Ergebnis: trotz guter Absicht denkt und redet man allzu oft aneinander vorbei.

Das Neurolinguistische Programmieren lehrt uns den Aufbau einer positiven Wellenlänge zwischen den verschiedenen Welten in den Köpfen. Es gilt als „Gebrauchsanweisung für das Gehirn“. In diesem Sinne bietet es ebenso effektive wie individuelle Werkzeuge für die zwischenmenschliche Kommunikation oder auch Sprach“berührung“. Verhalten und Befindlichkeit Ihres Gesprächspartner werden durch NLP für Sie verstehbar. Sie lernen, ganz individuell auf Ihr Gegenüber zu reagieren, so dass sich schnell eine Atmosphäre positiver Motivation und fruchtbarer Zusammenarbeit entwickeln kann.

NEURO – steht für die Tatsache, dass jedes menschliche Verhalten und jeder Körperzustand im Gehirn durch neuronale Verknüpfungen repräsentiert ist.

LINGUISTISCH – bedeutet, dass wir über diese Verknüpfungen mit Hilfe unserer Sprache kommunizieren können.

PROGRAMMIEREN – bezeichnet den Vorgang, mit Hilfe der Sprache Gedanken zu starten, welche die Einbahnstraße automatischer und eingefahrener Kommunikationsmuster auflösen. Sie werden in kreative neue Wege verwandelt, so dass ein reicheres Verhalten und Befinden stattfinden kann.

Es gibt drei zusammenwirkende Wahrnehmungsbereiche, welche in der zwischenmenschlichen Kommunikation von Bedeutung sind:

  • das, was ein Mensch sagt und tut, also sein Verhalten,
  • das, was und wie ein Mensch denkt, also die innere Verarbeitung sinnlicher Erfahrungen in Bildern, innerem Dialog und Empfindungen,
  • und das, was ein Mensch glaubt, also seine inneren Werte, Glaubensmuster und seine Identifikationen.

Beim NLP lernen Sie, sich auf diesen drei Wahrnehmungsebenen kreativ, selbstsicher und ressourcevoll zu bewegen, wenn Sie professionell kommunizieren. So sprechen Sie immer die Gesamtpersönlichkeit Ihrer Gesprächspartner an. Erleben Sie, wieviel Spaß Kommunikation dann gerade auch mit Menschen macht, welche vielleicht eine ganz andere Art, einen anderen Denkstil oder ein anderes Temperament haben als Sie. Sie werden feststellen, daß Sie im wahrsten Sinn des Wortes „viel besser ankommen“.

 

Bis vor einigen Jahren galt NLP als noch nicht ausreichend wissenschaftlich fundiert. Das hat sich entscheidend geändert, es gibt mittlerweile viele Effektivitätsstudien. Die Europäischen Gesellschaft für Psychotherapie (EAP) hat mit ihren strengen Auflagen an die Gütekriterien von Psychotherapie die Neurolinguistische Psychotherapie (NLPt) wegen der guten wissenschaftlich Ergebnisse in ihre Liste der wissenschaftlich anerkannten und empfehlenswerten Psychotherapien aufgenommen.

Thomas Schwieger - NLP-Lehrtrainer (DVNLP)

NLP-Lehr-Trainer

wing-wave-coach

„Auf-den-Punkt“-coaching für Führungskräfte

Verkaufstrainer

Dozent in der Erwachsenenbildung

Nächste Termine

Permanent-Make-up

24.04. – 27.04.2018

Nagelkorrektur

27.04.2018

Sachkunde Hygiene (8h)

28.04.2018

Diabetischer Fuße

04.05.2018

Hairstyling

07.05. – 09.05.2018

Visagistik: Basis:

14.05.–16.05.18

Visagistik: Profi:

17.+18.+22.05.18

Fußpflege

16.05. – 20.06.2018

Styling

16.05. – 30.08.2018

Typ-, Farb- und Stilberatung

06.06. – 08.06.2018

Sachkunde Hygiene

09./10./16.06.2018

Termine für 2018 hier

facebook-logo