Header_2015

Fußpflege und Nageldesign (geförderte Maßnahme)

Vertreter der unterschiedlichsten Fachrichtungen beschäftigen sich mit der Bedeutung des Fußes. Aus diesem Grund wird das allgemeine Wissen um zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten und die entsprechende Prophylaxe ständig erweitert.

Der Beruf des Fußpflegers/in ist ein medizinischer Hilfsberuf. Das Tätigkeitsfeld umfasst neben der allgemeinen Fußpflege die Versorgung von Hautveränderungen.

Ziel der Fußpflegeausbildung ist, die Teilnehmer/ innen zu versierten Fußpflegern auszubilden, denen das Wohlbefinden der Kunden durch gepflegte und schmerzfreie Füße am Herzen liegt.

„Hände sprechen Bände“,  daraus leitet sich der Wunsch des Menschen nach makellosen und vorzeigbaren Händen mit gepflegten Nägeln ab.

Hierfür bedarf es einer fachlich fundierten, professionellen Ausbildung, um die Pflege im Nagelbereich ausführen zu können.

Die Ausbildung umfasst folgende Lerninhalte im Nageldesign:

  • Anatomie des Nagels
  • Nagelkrankheiten
  • Nagelveränderungen
  • Warenkunde
  • Verarbeitungstechniken Gel
  • Nagelverlängerung Tip u. Schablone
  • Eigennagelverstärkung
  • Auffüllen
  • Frenchnägel
  • Acrylnägel
  • Fiberglasnägel
  • Verarbeitungstechniken
  • Praktisches Arbeiten

Die Ausbildung umfasst folgende Lerninhalte in der Fußpflege:

  • Anatomie und Physiologie (Funktion und Position der Knochen, Muskeln und Bänder)
  • Pathologie ( Diabetes, Hepatitis, Ödeme, Krampfadern, Schweißfuß…)
  • Dermatologie ( Zell- und Gewebekunde)
  • Veränderungen der Haut (Schwielen, Hühneraugen, Pilzinfektionen…)
  • Bein- und Fußmassage
  • Fußdeformitäten (Erkennung, Behandlung und Prophylaxe)
  • Fehlstellungen der Zehen, Nagelveränderungen
  • Behandlungen von Hühneraugen, eingewachsenen Nägeln, Verhornungen und Warzen
  • Fußberatung
  • Wasseranwendung
  • Anwendung der Instrumente und Geräte
  • Sicherheitsvorschriften
  • Warenkunde
  • Hygiene
  • Acrylnägel

Die Ausbildung dauert 7,4 Wochen und findet Montag bis Freitag von 09.45 Uhr – 17.00 Uhr statt.

Diese Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert und kann somit von der Agentur für Arbeit durch einen Bildungsgutschein gefördert werden.

Termine:

11.01. – 02.03.2017

05.04. – 31.05.2017

28.06. – 17.08.2017

30.08. – 20.10.2017

01.11. – 21.12.2017

Nächste Termine

Sachkunde Hygiene

18./19./25.11.2017

Nagelkorrektur

24.11.2017

Nageldesign

27.11. – 29.11.2017

Hairstyling

30.11. – 02.12.2016

Diabetischer Fuß

01.12.2017

Permanent-Make-up

12.12. – 15.12.2017

Hairstyling

06.12. – 08.12.2017

Sachkunde Hygiene (8 h)

16.12.2017

Fußpflege und Nagelmodellage

10.01. – 01.03.2018

Fußpflege

10.01. – 14.02.2018

Visagistik: Basis:

15.01.–17.01.18

Visagistik: Profi:

18.+19.+22.01.18

Styling

17.01. – 07.05.2018

Sachkunde Hygiene

20./21./27.01.2018

Termine für 2017 hier

facebook-logo